Drucken

Vorschriften für SSK-Instruktoren zur Weiterbildung
> > > > > >
 

Z u s a m m e n f a s s u n g   der geltenden Vorschriften Astra / (ResQ) SGS / SanQ / SSK:
(genaue Einzelheiten siehe in den untenstehenden Reglementen)

  Umfang: 1. Persönliche Weiterbildung von mindestens 3 Tagen innerhalb von 2 Jahren
2. BLS-CPR-AED-Lehrer-Repetitionskurs (1 Tag) alle 2 Jahre (wird an WB angerechnet)

Anrechnung ECTS-Points (European Credit Transfer System): 1 Punkt = 20 Stunden
1 Ausbildungstag ohne präzise Stundenangabe = normalerweise 7 Stunden Anrechnung

- 1. Kontrollperiode:
- 2. Kontrollperiode:
- 3. Kontrollperiode:
- 4. Kontrollperiode:
- 5. Kontrollperiode:
- 6. Kontrollperiode:
2006 / 2007
2008 / 2009
2010 / 2011
2012 / 2013
2014 / 2015
2016 / 2017
(01.01.2006 bis 31.12.2007)
(01.01.2008 bis 31.12.2009)
(01.01.2010 bis 31.12.2011)
(01.01.2012 bis 31.12.2013)
(01.01.2014 bis 31.12.2015)
(01.01.2016 bis 31.12.2017)
abgeschlossen
abgeschlossen
abgeschlossen
abgeschlossen
abgeschlossen
l ä u f t
  Thematik: ausgewogen "medizinisch-fachlich" und "methodisch-didaktisch" (Pädagogik, Andragogik, Didaktik, Methodik).
Einer dieser WB-Tage kann durch Mitarbeit im sanitätsdienstlichen Bereich absolviert werden.
Die eigene berufliche Tätigkeit kann nicht als Weiterbildung angerechnet werden.
  Anlässe: - SSK: Weiterbildungen zentral und in den Regionalgruppen
- BLS-AED-Lehrer-Kurse (2 Tage) und deren Repetitionen (1 Tag)
- Sanitätstage, Sanitäts- und Postendienste, Didaktik-Methodik-Seminare usw.
- Praxisassistenz im Rettungsdienst, im Spital-Notfall und in der Arztpraxis (1 Tag pro Periode)
- Externe: Allgemeine pädagogische und notfallmedizinische Angebote div. Anbieter,
  Spitäler, Aerzte, Rettungsorganisationen, Gesundheitsorganisationen, Behörden, Schulen usw.
  (Beispiele: Vorträge, Informationsanlässe, Besichtigungen, Workshops)
- Fahrlehrer: Teilbereiche (A + B) der oblig. Weiterbildungen der Fahrlehrer
  Meldungen: Laufend schriftlich an die SSK-Geschäftsstelle. Form: Kopie der Testate, Bestätigungen per Post oder per Mail im pdf-Format (einzeln) zustellen. Es müssen alle Angaben darus ersichtlich sein (Dauer, Kurs-Inhalt/Themen, Kursort, durchführende Organisation), sonst mit speziellem Formular durch den Referenten unterzeichnet einreichen [ ► Formular 23.05 ]
  Kontrolle: Eintragungen im eigenen Personaldossier (im internen Bereich durch den Ausbilder selber einsichtbar): [ ► Personaldossier ]
     Optische Anzeigen: Die Stunden-Angaben ("Total" / "Medizin" / "Pädagogik") erscheinen bei erfüllten Bedingungen in grüner Farbe, ebenso die Verkehrsampel neben der Foto.
  Re-
  Zertifizierung:
Die Re-Zertifizierung, das heisst die periodische Erneuerung des für vier Jahre gültigen Zertifikats der Zertifizierungsstelle ResQ/SGS, erfolgt als Kollektivmeldung durch das SSK. Der einzelne Instruktor muss also keine Weiterbildungsdokumente direkt an (ResQ) SGS oder Astra einreichen.
  Ausschluss:  

SSK-Ausbilder die jeweils am 31.12. der laufenden Kontrollperiode die vorgeschriebenen 3 Tage Weiterbildungen nicht nachgewiesen haben, verlieren automatisch ihre Zertifizierung und damit die Berechtigung zur Erteilung von Nothelfer- und BLS-Kursen.

Weisungen Astra Reglement Weiterbildung Formular 23.05 Meldung WB Mitgliederreglement

12-02-22-Astra-Weisungen-2012.pdf

2304-Weiterbildung.pdf

2300-Mitglieder-Kaderreglement.pdf

2305-Weiterb-Formular.doc